• Die Musicalschule
  • Das Team
  • Die Räumlichkeiten

Unsere Leitlinien
Alle Kurse, Projekte und Workshops unserer Musicalschule haben eines gemeinsam: Sie sind offen! Offen für Kreativität. Offen für auf den ersten Blick verrückte Einfälle.  Offen für Mitbestimmung und Mitgestaltung. Offen für alle Stile und musikalischen Genres. Und vor allem: Offen für alle großen und kleinen Personen, so wie sie sind und so wie sie sein wollen.

Bei ihrer Arbeit mit den Teilnehmenden legen die Dozent*innen des Hans & Alice-Teams viel Wert auf deren individuellen Bedürfnisse und Wünsche, denn nur so kann eine positive Bühnenerfahrung gelingen. Toleranz und Respekt zwischen allen Beteiligten und eine Arbeit auf Augenhöhe sind Voraussetzung für das Errichten eines Erfahrungsraums, in dem die Teilnehmenden ihre eigene Persönlichkeit entdecken können. Hier können sie lernen, sich vor den Augen des Publikums sicher zu präsentieren, ob in einer ungewohnten Rolle oder als selbstbewusste*r Solist*in. Durch die kooperative Leistung, die eine Musicalaufführung von allen Mitwirkenden verlangt, schaffen unsere Projekte und Workshops zudem ein soziales Miteinander, in dem alle mit ihren Fähigkeiten an einem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Dieser ganzheitliche Ansatz dient als Rahmen für die individuelle Förderung jeder*s Teilnehmenden, die kontinuierlich erfolgt und stetig an den jeweiligen Kenntnis- und Interessensstand angepasst wird.

Geschichte
Aufbauend auf dieser Vision von Musicalpädagogik wurde die Musicalschule Hans & Alice ins Leben gerufen. Nach einzelnen, von Larissa Take in Eigenregie durchgeführten, Musicalprojekten an verschiedenen Schulen im Raum Osnabrück wurde schon bald mit dem KunstHaus (siehe Räumlichkeiten) der ideale Ort für die zukünftige Arbeit gefunden. An dem außerschulischen Lernort fanden bis dahin vorwiegend künstlerisch-gestaltende Projekte statt, doch es zeigte sich schnell, dass sich Kinder und Jugendliche hier nicht nur mit Pinsel und Bildhauerwerkzeug, sondern auch tanzend, singend und schauspielernd ausleben können.

Musicalschule

Zusammen mit wenigen ehrenamtlichen Helfer*innen wurde im Jahr 2014 mit der ersten SommerBühne eine erfolgreiche Workshopreihe ins Leben gerufen. In diesem einzigartigen Konzept wird den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten über den Verlauf einer ganzen Woche gemeinsam an einem auf sie zugeschnittenen Musicalprogramm zu arbeiten, um am Ende ihr Können in Gesang, Schauspiel und Tanz auf der Bühne zu präsentieren. Bald schon konnten weitere Wochenendworkshops angeboten werden: Zu der jährlich stattfindenden SommerBühne gesellten sich die übrigen MusicalBühnen (FrühlingsBühne, HerbstBühne und WinterBühne), im Jahr 2015 wurde der Jugendchor Chorally gegründet und das wöchentliche Kursangebot wurde weiter ausgebaut. Auf verschiedenen Stadtfesten der Region und natürlich auch bei selbst organisierten Veranstaltungen hat sich die Musicalschule seitdem mit kleinen und großen künstlerischen Auftritten präsentieren können.

Mit einem Musicalprojekt an der Grundschule Bustedt im Jahr 2015 wurde der Grundstein für eine langjährige enge Kooperation gelegt. Die konstruktive Zusammenarbeit in Form von schuljahresbegleitenden Projekten wurde seither im Jahrestakt fortgeführt. Außerdem bietet Hans & Alice an der Regenbogen Grundschule Hiddenhausen einen in den Schulalltag integrierten Tanzunterricht an. Wir freuen uns besonders über die vielen Kinder, die nach einem solchen Schulprojekt auch an weiteren Hans & Alice-Angeboten teilnehmen.
Der stetige Ausbau der Angebote wurde von unzähligen Arbeiten im Hintergrund begleitet. Am deutlichsten zu bemerken sind die Umbauten am KunstHaus, um dort die bestmöglichen Probenbedingungen für Musicalproduktionen zu schaffen: Es wurde nicht nur eine Bühne im Saal mit der zugehörigen Ton- und Lichttechnik eingebaut, sondern mit der Freilichtbühne auch ein attraktiver weiterer Aufführungsort im Garten des KunstHauses geschaffen.  Auch die Erweiterung des Kostümfundus wird kontinuierlich fortgeführt – von zahllosen Tierkostümen über landesübliche Trachten aus allen Weltteilen bis hin zu Elvis- oder Mozartverkleidung ist dort für jede Gelegenheit das passende Kostüm zu finden.

Diese großartige Entwicklung der Musicalschule ist nur möglich durch die unermüdliche Arbeit von ganz vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer*innen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Dozent*innen, Teilnehmenden, Freunden und Eltern bedanken, die uns über die Jahre im Großen und Kleinen unterstützt und getragen haben! Ein ganz besonderer Dank geht an Gudrun und Michael, die die Musicalschule von Beginn an durchgängig unterstützt haben.

Larissa Take

Larissa Take

Projektleitung und Dozentin für Gesang, Tanz und Schauspiel

Die Gesangsdozentin und Musikerin Larissa Take fühlte sich schon früh im Bereich der darstellenden Kunst zu Hause und gestaltete bereits als Jugendliche eigene Aufführungen, leitete Kinder- und Jugendtheatergruppen sowie vertretungsweise den eigenen Kinder- und Jugendchor.

Neben ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Musicaldarstellerin studierte sie Gesangspädagogik in den Profilen Popularmusik und Musicalpädagogik an der Hochschule Osnabrück. Sie bildete sich stetig im Bereich der Kinderstimmbildung weiter und hat langjährige Erfahrung im Bereich Chorleitung und Gesangslehrerin. Seit 2013 gestaltet sie gemeinsam mit verschiedenen Künstler*innen und Pädagog*innen Theater-, Musical– und Musikprojekte für Kinder und Jugendliche.

Bei Hans & Alice leitet Larissa die Kurse Musicalunterricht, den Jugendchor Chorally und gibt Klavier- und Gesangsunterricht. Die MusicalBühnen gestaltet sie federführend als Projektleitung und fügt die einzeln erarbeiteten Tänze, Songs und Szenen zu einer gelungenen Show zusammen. Beim Freilichtbühnen-Projekt führt Larissa Regie und übernimmt die szenischen Proben mit den Hauptrollen.

Sandra Meyer

Bühnenbildgestaltung

Zur Bühnenbildgestaltung kam Sandra durch ein Musicalprojekt, das Larissa 2013 an der Grundschule Bustedt (siehe Kooperationen) durchführte. Neben der Begleitung von vielen weiteren musikalischen Schulprojekten arbeitete sie sich immer weiter in die Musicalwelt ein.

Mittlerweile ist eine MusicalBühne ohne Sandra undenkbar, da erst durch ihre Bühnenbilder die dargestellten Szenen lebendig werden. Gemeinsam mit den Teilnehmenden entwickelt und erstellt sie Kulissen und Requisiten und setzt diese gekonnt in Szene. Außerdem sorgt Sandra für tolle Fotos und Momentaufnahmen rund um die Workshops.

Sandra Meyer
Tom Schirner

Tom Schirner

Pianist, Korrepetitor und Tontechnik

Tom Schirner ist das, was man unter einem Allroundmusiker versteht. Nach seinem Studium der Popularmusik in den Bereichen Pop- und Jazzpiano sowie Musikproduktion an der Hochschule Osnabrück baute er dort ab 2016 sein eigenes Tonstudio auf. Ein weiteres Tätigkeitsfeld hat er als Dozent an der Musikschule Lohne gefunden.

Darüber hinaus ist Tom ein unverzichtbares Mitglied des Hans & Alice-Teams und berät uns in allen technischen Fragen. Bei den MusicalBühnen sorgt er für guten Sound vor und auf der Bühne und begleitet die jungen Sänger*innen am Klavier. Die Teilnehmenden lernen durch seine Anleitung den richtigen Umgang mit technischem Equipment und erhalten so Einblicke in weitere Facetten einer Bühnenshow.

Natascha Take

Chor und Organisation

Natascha studierte Musik und Französisch an der Universität Osnabrück. Vor allem im Studiengang Musik engagierte sie sich mit ihrem Hauptfach Querflöte vielfältig: Sie spielte in verschiedensten Ensembles der Universität und Hochschule Osnabrück und in weiteren großen Orchesterprojekten in Ostwestfalen. Darüber hinaus sang die junge Musikerin von Kindesbeinen an im Chor und entdeckte 2016 ihre Begeisterung für die Chorleitung, als sie die Leitung des Osnabrücker Chors Blue Sundays übernimmt. Als Chorleiterin schreibt sie auch eigene Arrangements und hat sich zunehmend in den Bereich Soundtechnik eingearbeitet, um ihren Chor bei Liveauftritten selbst abzumischen.

Natascha ist bei Hans & Alice für einen Großteil der Organisation im Hintergrund der Workshops zuständig. Gemeinsam mit Larissa koordiniert sie die Abläufe vor und hinter der Bühne – angefangen bei der Gestaltung von Werbematerial, über die Einteilungen von Rollen und Songs bis hin zum Erstellen von Beiträgen für die Homepage. Beim Freilichtbühnen-Projekt übernimmt sie zusätzlich zur Organisation die Leitung des Chores.

Tascha.jpg
Alina.jpg

Alina Ortmann

Kostüme und Maske

Viele Jahre lang hat Alina selbst als Teilnehmerin bei den MusicalBühnen mitgewirkt. Mit der Zeit fing sie an, sich auch für Aufgaben hinter der Bühne zu interessieren. Mit einem einwöchigen Praktikum 2017 begann ihr Engagement an der Musicalschule Hans & Alice, seit 2019 ist sie festes Mitglied des MusicalBühnen-Teams. Seit seiner Gründung ist Alina Sängerin im Jugendchor Chorally.

Während der MusicalBühnen trägt Alina die Verantwortung sowohl für die Auswahl als auch für die Anfertigung der vielfältigen Kostüme. Dabei behält sie stets den Überblick darüber, welche Schauspieler*innen zu welchem Zeitpunkt welches Kostüm tragen müssen und sorgt auch während der Aufführungen hinter der Bühne für einen reibungslosen Ablauf.

Niklas Troost

Korrepetition und Organisation

Niklas musiziert in verschiedensten Musikstilen und Besetzungen an Geige, Gitarre und Klavier. Neben dem Spiel in verschiedenen Orchestern begleitet er den Osnabrücker Chor Blue Sundays und schreibt für diesen mit Natascha eigene Arrangements. Neben seinem vielfältigen musikalischen Wissen bringt Niklas für die Arbeit bei Hans & Alice langjährige Erfahrung aus der Planung und Durchführung von ehrenamtlichen Kinder- und Jugendangeboten mit.

Bei Hans & Alice hilft Niklas an allen Ecken und Enden: Er wirkt bei der Organisation mit, programmiert die Beleuchtung der Abschlusspräsentationen der MusicalBühnen, unterstützt uns als Korrepetitor und hat federführend die Gestaltung der Homepage übernommen.

Niklas.jpg
Foto_Hilgenböcker_cropped

Miou Sascha Hilgenböcker

Skript und Konzeption

Neben der Zusammenarbeit mit Hans & Alice übersetzt Miou Sascha für ein Lateinamerika-Nachrichtenportal und schreibt Essays, Prosa und Lyrik; die erste Kurzgeschichte wird 2020 im Verlag Monika Fuchs erscheinen.
Miou Sascha studierte Romanische Philologie, Politikwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache in Münster und Florianópolis und arbeitet seither für gemeinnützige Vereine und Einrichtungen u. a. in NRW, Bayern und Hessen.

Intensive Erfahrungen zwischen Bühne und Backstage konnte Miou Sascha bereits zu Schulzeiten in lokalen Theaterprojekten in Enger sowie im Jugendtheater Herford sammeln. Sich nun durch das Verfassen von Bühnentexten bei Hans & Alice einzubringen, ist für Miou eine ganz besondere Erfahrung: „Die eigenen Texte von unterschiedlichen Künstler*innen auf der Bühne umgesetzt zu sehen, aus Worten Gedankenwelten formen, die dann auf der Bühne neu interpretiert und zum Leben erweckt werden, ist für mich eine unglaublich große Inspiration.“

Janina Meiners

Tanz und Gesang

Janina absolvierte bis 2015 ihre künstlerische Ausbildung an der German Musical Academy in Osnabrück und begann bereits parallel dazu ihr Studium für Vokalpädagogik am Institut für Musik in Osnabrück, welches sie 2018 abschloss. Seitdem ist sie als aktive Musicaldarstellerin in ganz Deutschland unterwegs, u.a. in Produktionen der Oper Wuppertal oder der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück. Darüber hinaus arbeitet sie als Gesangslehrerin und Stimmbildnerin im Raum Osnabrück. Eine ausführliche Übersicht über Janinas künstlerischen Werdegang ist auf ihrer Homepage zu finden.

Für Hans & Alice ist Janina mit Unterstützung der Kulturträger JeKits-Stiftung sowie Kultur und Schule als Tanzdozentin an Grundschulen im Kreis Herford tätig.

Janina

Philip Hager

Choreographie und Tanz

Seine Ausbildung zum staatlich anerkannten Musicaldarsteller absolvierte der gebürtige Marburger an der German Musical Academy in Osnabrück. Philip ist seit vielen Jahren als Tänzer und Musicaldarsteller in namhaften Produktionen auf der Bühne zu erleben. So ist er unter anderem in der Oper Wuppertal, am Theater Osnabrück oder an der Freilichtbühne Tecklenburg engagiert. 2015 hatte er sein Debut als Regisseur mit dem Kindermusical Peter Pan in Osnabrück. Die detaillierte Biografie findet sich auf seiner Homepage.

Mit seiner Produktionsfirma Tale.Act.Entertainment ist Philip verantwortlich für zahlreiche Events und Veranstaltungen, wie z.B. die Revueshow Musical Voyage. Neben seiner Arbeit als Musicaldarsteller unterrichtet Philip Ballett, Jazzdance und modernen Tanz unter anderem auch an seiner eigenen Ballettschule in Ankum.
Für Hans & Alice übernimmt Philip im Rahmen des Freilichtbühnen-Projekts die Choreographie und die Betreuung der Tänzer*innen.

Philip

Als Proben- und Aufführungsort nutzen wir das KunstHaus Enger. Die Räume des ehemaligen Sägewerks wurden in den letzten Jahren immer wieder renoviert und für die Durchführung von künstlerischen und kreativen Projekten umgebaut. Seit 2017 verfügt das KunstHaus über eine eigene Freilichtbühne, die vom Musicalkurs und den Teilnehmenden der MusicalBühnen mit viel Freude bespielt wird.

Sobald die aktuell laufenden Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, findest Du hier Bilder von unseren Probenräumen und dem Außengelände.

HIER geht es zur Website des KunstHauses.

Unsere Leitlinien
Alle Kurse, Projekte und Workshops unserer Musicalschule haben eines gemeinsam: Sie sind offen! Offen für Kreativität. Offen für auf den ersten Blick verrückte Einfälle.  Offen für Mitbestimmung und Mitgestaltung. Offen für alle Stile und musikalischen Genres. Und vor allem: Offen für alle großen und kleinen Personen, so wie sie sind und so wie sie sein wollen.

Bei ihrer Arbeit mit den Teilnehmenden legen die Dozent*innen des Hans & Alice-Teams viel Wert auf deren individuellen Bedürfnisse und Wünsche, denn nur so kann eine positive Bühnenerfahrung gelingen. Toleranz und Respekt zwischen allen Beteiligten und eine Arbeit auf Augenhöhe sind Voraussetzung für das Errichten eines Erfahrungsraums, in dem die Teilnehmenden ihre eigene Persönlichkeit entdecken können. Hier können sie lernen, sich vor den Augen des Publikums sicher zu präsentieren, ob in einer ungewohnten Rolle oder als selbstbewusste*r Solist*in. Durch die kooperative Leistung, die eine Musicalaufführung von allen Mitwirkenden verlangt, schaffen unsere Projekte und Workshops zudem ein soziales Miteinander, in dem alle mit ihren Fähigkeiten an einem gemeinsamen Ziel arbeiten.

Dieser ganzheitliche Ansatz dient als Rahmen für die individuelle Förderung jeder*s Teilnehmenden, die kontinuierlich erfolgt und stetig an den jeweiligen Kenntnis- und Interessensstand angepasst wird.

Geschichte
Aufbauend auf dieser Vision von Musicalpädagogik wurde die Musicalschule Hans & Alice ins Leben gerufen. Nach einzelnen, von Larissa Take in Eigenregie durchgeführten, Musicalprojekten an verschiedenen Schulen im Raum Osnabrück wurde schon bald mit dem KunstHaus (siehe Räumlichkeiten) der ideale Ort für die zukünftige Arbeit gefunden. An dem außerschulischen Lernort fanden bis dahin vorwiegend künstlerisch-gestaltende Projekte statt, doch es zeigte sich schnell, dass sich Kinder und Jugendliche hier nicht nur mit Pinsel und Bildhauerwerkzeug, sondern auch tanzend, singend und schauspielernd ausleben können.

Musicalschule

Zusammen mit wenigen ehrenamtlichen Helfer*innen wurde im Jahr 2014 mit der ersten SommerBühne eine erfolgreiche Workshopreihe ins Leben gerufen. In diesem einzigartigen Konzept wird den Teilnehmenden die Möglichkeit geboten über den Verlauf einer ganzen Woche gemeinsam an einem auf sie zugeschnittenen Musicalprogramm zu arbeiten, um am Ende ihr Können in Gesang, Schauspiel und Tanz auf der Bühne zu präsentieren. Bald schon konnten weitere Wochenendworkshops angeboten werden: Zu der jährlich stattfindenden SommerBühne gesellten sich die übrigen MusicalBühnen (FrühlingsBühne, HerbstBühne und WinterBühne), im Jahr 2015 wurde der Jugendchor Chorally gegründet und das wöchentliche Kursangebot wurde weiter ausgebaut. Auf verschiedenen Stadtfesten der Region und natürlich auch bei selbst organisierten Veranstaltungen hat sich die Musicalschule seitdem mit kleinen und großen künstlerischen Auftritten präsentieren können.

Mit einem Musicalprojekt an der Grundschule Bustedt im Jahr 2015 wurde der Grundstein für eine langjährige enge Kooperation gelegt. Die konstruktive Zusammenarbeit in Form von schuljahresbegleitenden Projekten wurde seither im Jahrestakt fortgeführt. Außerdem bietet Hans & Alice an der Regenbogen Grundschule Hiddenhausen einen in den Schulalltag integrierten Tanzunterricht an. Wir freuen uns besonders über die vielen Kinder, die nach einem solchen Schulprojekt auch an weiteren Hans & Alice-Angeboten teilnehmen.
Der stetige Ausbau der Angebote wurde von unzähligen Arbeiten im Hintergrund begleitet. Am deutlichsten zu bemerken sind die Umbauten am KunstHaus, um dort die bestmöglichen Probenbedingungen für Musicalproduktionen zu schaffen: Es wurde nicht nur eine Bühne im Saal mit der zugehörigen Ton- und Lichttechnik eingebaut, sondern mit der Freilichtbühne auch ein attraktiver weiterer Aufführungsort im Garten des KunstHauses geschaffen.  Auch die Erweiterung des Kostümfundus wird kontinuierlich fortgeführt – von zahllosen Tierkostümen über landesübliche Trachten aus allen Weltteilen bis hin zu Elvis- oder Mozartverkleidung ist dort für jede Gelegenheit das passende Kostüm zu finden.

Diese großartige Entwicklung der Musicalschule ist nur möglich durch die unermüdliche Arbeit von ganz vielen fleißigen ehrenamtlichen Helfer*innen. Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Dozent*innen, Teilnehmenden, Freunden und Eltern bedanken, die uns über die Jahre im Großen und Kleinen unterstützt und getragen haben! Ein ganz besonderer Dank geht an Gudrun und Michael, die die Musicalschule von Beginn an durchgängig unterstützt haben.

Larissa Take

Larissa Take

Projektleitung und Dozentin für Gesang, Tanz und Schauspiel

Die Gesangsdozentin und Musikerin Larissa Take fühlte sich schon früh im Bereich der darstellenden Kunst zu Hause und gestaltete bereits als Jugendliche eigene Aufführungen, leitete Kinder- und Jugendtheatergruppen sowie vertretungsweise den eigenen Kinder- und Jugendchor.

Neben ihrer Ausbildung zur staatlich geprüften Musicaldarstellerin studierte sie Gesangspädagogik in den Profilen Popularmusik und Musicalpädagogik an der Hochschule Osnabrück. Sie bildete sich stetig im Bereich der Kinderstimmbildung weiter und hat langjährige Erfahrung im Bereich Chorleitung und Gesangslehrerin. Seit 2013 gestaltet sie gemeinsam mit verschiedenen Künstler*innen und Pädagog*innen Theater-, Musical– und Musikprojekte für Kinder und Jugendliche.

Bei Hans & Alice leitet Larissa die Kurse Musicalunterricht, den Jugendchor Chorally und gibt Klavier- und Gesangsunterricht. Die MusicalBühnen gestaltet sie federführend als Projektleitung und fügt die einzeln erarbeiteten Tänze, Songs und Szenen zu einer gelungenen Show zusammen. Beim Freilichtbühnen-Projekt führt Larissa Regie und übernimmt die szenischen Proben mit den Hauptrollen.

Sandra Meyer

Bühnenbildgestaltung

Zur Bühnenbildgestaltung kam Sandra durch ein Musicalprojekt, das Larissa 2013 an der Grundschule Bustedt (siehe Kooperationen) durchführte. Neben der Begleitung von vielen weiteren musikalischen Schulprojekten arbeitete sie sich immer weiter in die Musicalwelt ein.

Mittlerweile ist eine MusicalBühne ohne Sandra undenkbar, da erst durch ihre Bühnenbilder die dargestellten Szenen lebendig werden. Gemeinsam mit den Teilnehmenden entwickelt und erstellt sie Kulissen und Requisiten und setzt diese gekonnt in Szene. Außerdem sorgt Sandra für tolle Fotos und Momentaufnahmen rund um die Workshops.

Sandra Meyer
Tom Schirner

Tom Schirner

Pianist, Korrepetitor und Tontechnik

Tom Schirner ist das, was man unter einem Allroundmusiker versteht. Nach seinem Studium der Popularmusik in den Bereichen Pop- und Jazzpiano sowie Musikproduktion an der Hochschule Osnabrück baute er dort ab 2016 sein eigenes Tonstudio auf. Ein weiteres Tätigkeitsfeld hat er als Dozent an der Musikschule Lohne gefunden.

Darüber hinaus ist Tom ein unverzichtbares Mitglied des Hans & Alice-Teams und berät uns in allen technischen Fragen. Bei den MusicalBühnen sorgt er für guten Sound vor und auf der Bühne und begleitet die jungen Sänger*innen am Klavier. Die Teilnehmenden lernen durch seine Anleitung den richtigen Umgang mit technischem Equipment und erhalten so Einblicke in weitere Facetten einer Bühnenshow.

Natascha Take

Chor und Organisation

Natascha studierte Musik und Französisch an der Universität Osnabrück. Vor allem im Studiengang Musik engagierte sie sich mit ihrem Hauptfach Querflöte vielfältig: Sie spielte in verschiedensten Ensembles der Universität und Hochschule Osnabrück und in weiteren großen Orchesterprojekten in Ostwestfalen. Darüber hinaus sang die junge Musikerin von Kindesbeinen an im Chor und entdeckte 2016 ihre Begeisterung für die Chorleitung, als sie die Leitung des Osnabrücker Chors Blue Sundays übernimmt. Als Chorleiterin schreibt sie auch eigene Arrangements und hat sich zunehmend in den Bereich Soundtechnik eingearbeitet, um ihren Chor bei Liveauftritten selbst abzumischen.

Natascha ist bei Hans & Alice für einen Großteil der Organisation im Hintergrund der Workshops zuständig. Gemeinsam mit Larissa koordiniert sie die Abläufe vor und hinter der Bühne – angefangen bei der Gestaltung von Werbematerial, über die Einteilungen von Rollen und Songs bis hin zum Erstellen von Beiträgen für die Homepage. Beim Freilichtbühnen-Projekt übernimmt sie zusätzlich zur Organisation die Leitung des Chores.

Tascha.jpg
Alina.jpg

Alina Ortmann

Kostüme und Maske

Viele Jahre lang hat Alina selbst als Teilnehmerin bei den MusicalBühnen mitgewirkt. Mit der Zeit fing sie an, sich auch für Aufgaben hinter der Bühne zu interessieren. Mit einem einwöchigen Praktikum 2017 begann ihr Engagement an der Musicalschule Hans & Alice, seit 2019 ist sie festes Mitglied des MusicalBühnen-Teams. Seit seiner Gründung ist Alina Sängerin im Jugendchor Chorally.

Während der MusicalBühnen trägt Alina die Verantwortung sowohl für die Auswahl als auch für die Anfertigung der vielfältigen Kostüme. Dabei behält sie stets den Überblick darüber, welche Schauspieler*innen zu welchem Zeitpunkt welches Kostüm tragen müssen und sorgt auch während der Aufführungen hinter der Bühne für einen reibungslosen Ablauf.

Niklas Troost

Korrepetition und Organisation

Niklas musiziert in verschiedensten Musikstilen und Besetzungen an Geige, Gitarre und Klavier. Neben dem Spiel in verschiedenen Orchestern begleitet er den Osnabrücker Chor Blue Sundays und schreibt für diesen mit Natascha eigene Arrangements. Neben seinem vielfältigen musikalischen Wissen bringt Niklas für die Arbeit bei Hans & Alice langjährige Erfahrung aus der Planung und Durchführung von ehrenamtlichen Kinder- und Jugendangeboten mit.

Bei Hans & Alice hilft Niklas an allen Ecken und Enden: Er wirkt bei der Organisation mit, programmiert die Beleuchtung der Abschlusspräsentationen der MusicalBühnen, unterstützt uns als Korrepetitor und hat federführend die Gestaltung der Homepage übernommen.

Niklas.jpg
Foto_Hilgenböcker_cropped

Miou Sascha Hilgenböcker

Skript und Konzeption

Neben der Zusammenarbeit mit Hans & Alice übersetzt Miou Sascha für ein Lateinamerika-Nachrichtenportal und schreibt Essays, Prosa und Lyrik; die erste Kurzgeschichte wird 2020 im Verlag Monika Fuchs erscheinen.
Miou Sascha studierte Romanische Philologie, Politikwissenschaft und Deutsch als Fremdsprache in Münster und Florianópolis und arbeitet seither für gemeinnützige Vereine und Einrichtungen u. a. in NRW, Bayern und Hessen.

Intensive Erfahrungen zwischen Bühne und Backstage konnte Miou Sascha bereits zu Schulzeiten in lokalen Theaterprojekten in Enger sowie im Jugendtheater Herford sammeln. Sich nun durch das Verfassen von Bühnentexten bei Hans & Alice einzubringen, ist für Miou eine ganz besondere Erfahrung: „Die eigenen Texte von unterschiedlichen Künstler*innen auf der Bühne umgesetzt zu sehen, aus Worten Gedankenwelten formen, die dann auf der Bühne neu interpretiert und zum Leben erweckt werden, ist für mich eine unglaublich große Inspiration.“

Janina Meiners

Tanz und Gesang

Janina absolvierte bis 2015 ihre künstlerische Ausbildung an der German Musical Academy in Osnabrück und begann bereits parallel dazu ihr Studium für Vokalpädagogik am Institut für Musik in Osnabrück, welches sie 2018 abschloss. Seitdem ist sie als aktive Musicaldarstellerin in ganz Deutschland unterwegs, u.a. in Produktionen der Oper Wuppertal oder der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück. Darüber hinaus arbeitet sie als Gesangslehrerin und Stimmbildnerin im Raum Osnabrück. Eine ausführliche Übersicht über Janinas künstlerischen Werdegang ist auf ihrer Homepage zu finden.

Für Hans & Alice ist Janina mit Unterstützung der Kulturträger JeKits-Stiftung sowie Kultur und Schule als Tanzdozentin an Grundschulen im Kreis Herford tätig.

Janina

Philip Hager

Choreographie und Tanz

Seine Ausbildung zum staatlich anerkannten Musicaldarsteller absolvierte der gebürtige Marburger an der German Musical Academy in Osnabrück. Philip ist seit vielen Jahren als Tänzer und Musicaldarsteller in namhaften Produktionen auf der Bühne zu erleben. So ist er unter anderem in der Oper Wuppertal, am Theater Osnabrück oder an der Freilichtbühne Tecklenburg engagiert. 2015 hatte er sein Debut als Regisseur mit dem Kindermusical Peter Pan in Osnabrück. Die detaillierte Biografie findet sich auf seiner Homepage.

Mit seiner Produktionsfirma Tale.Act.Entertainment ist Philip verantwortlich für zahlreiche Events und Veranstaltungen, wie z.B. die Revueshow Musical Voyage. Neben seiner Arbeit als Musicaldarsteller unterrichtet Philip Ballett, Jazzdance und modernen Tanz unter anderem auch an seiner eigenen Ballettschule in Ankum.
Für Hans & Alice übernimmt Philip im Rahmen des Freilichtbühnen-Projekts die Choreographie und die Betreuung der Tänzer*innen.

Philip

Als Proben- und Aufführungsort nutzen wir das KunstHaus Enger. Die Räume des ehemaligen Sägewerks wurden in den letzten Jahren immer wieder renoviert und für die Durchführung von künstlerischen und kreativen Projekten umgebaut. Seit 2017 verfügt das KunstHaus über eine eigene Freilichtbühne, die vom Musicalkurs und den Teilnehmenden der MusicalBühnen mit viel Freude bespielt wird.

Sobald die aktuell laufenden Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind, findest Du hier Bilder von unseren Probenräumen und dem Außengelände.

HIER geht es zur Website des KunstHauses.